Grillprofi: Der neue Trend am Grill – Indirekt und schonend

Grillprofi: Der neue Trend am Grill - Indirekt und schonend

Durch indirektes Grillen wird der Schinken außen knusprig und bleibt innen richtig saftig

Köln. – Das Grillen gehört bei den Deutschen während der warmen Jahreszeit zu den beliebtesten Freizeitvergnügen. Schließlich bedeutet Grillen: Spaß, Schlemmen und Genießen in geselliger Runde. Immer größerer Popularität unter den Barbecue-Fans erfreut sich dabei das indirekte Grillen. Eine besonders raffinierte Art, das Grillgut aromatisch und schonend zuzubereiten.

Entgegen dem herkömmlichen – also dem direkten – Grillen werden hier die Speisen nicht unmittelbar über der Glut platziert, sondern daneben. Die Kohlestücke liegen dabei am Rand bzw. auf beiden Seiten des verschließ- oder abdeckbaren Grills. So bleibt die Mitte frei für das Grillgut. Unter das Rost wird zusätzlich am besten eine Tropfschale mit Wasser für Fett und Fleischsaft gelegt, was den Garprozess unterstützt und das Essen vor dem Austrocknen schützt. Übrigens Feinschmecker greifen auch gerne zu Bier oder Wein. Abgeschmeckt mit Gewürzen und Kräutern lässt sich so ganz nebenbei noch eine köstliche Soße zaubern.

Anschließend wird der Deckel zugeklappt und die Hitze kann – wie in einem Umluft-Backofen – zirkulieren. Große Fleischstücke, etwa ein ganzes Huhn oder ein Schulterbraten, können so bei 160 bis 180 Grad Celsius langsam und indirekt garen, ohne zu verbrennen. Zwar braucht diese Grillmethode mehr Zeit, dafür ist das Ergebnis einfach nur köstlich: Fleisch wird butterweich und saftig, Geflügel knusprig und zart, Fisch und Gemüse sind genau auf den Punkt.

Indirektes Grillen – Mit Grillbriketts direkt ein Erfolg

Besonders wichtig ist, den Grill während des Garens zugedeckt zu lassen, damit die heiße Luft nicht entweicht und sich der Garprozess unnötig verlängert. Hier empfehlen sich als Brennstoff vor allem Grillbriketts, da sie die Hitze über Stunden halten und somit das Öffnen des Grills durch häufiges Nachlegen entfällt.

Eine gleichbleibend hohe Qualität bieten Grillbriketts der Marke “Grillprofi”, die in vielen Verbraucher- und Baumärkten sowie in zahlreichen Supermärkten erhältlich sind. Bestehend aus hochreinem Kohlenstoffkonzentrat haben diese den Vorteil, dass die Wärmeentwicklung aufgrund der gleich großen Kohlestücke nach dem Durchglühen besonders gleichmäßig verläuft. Aus diesem Grunde sind sie sehr gut für lange Grillfeste geeignet. Ganz gleich, ob direkt oder indirekt gegrillt wird.

Mehr Informationen rund ums Grillen und viele Rezeptideen im Internet unter www.grillprofi.de. Bildquelle:kein externes Copyright

Wer mit Genuss grillen möchte, der achtet nicht nur auf die richtige Qualität der Lebensmittel, sondern auch auf die Beschaffenheit der Grillkohle. Um den hohen Verbraucheransprüchen gerecht zu werden, bieten wir Markenprodukte mit gleichbleibend hoher Qualität an. Hergestellt in Deutschland aus einheimischen, auf Reinheit ständig überprüften Rohstoffen sind Grillprofi Grillbriketts gegenüber den aus Fernost oder Übersee importierten Produkten die ökologisch bessere Wahl. Mit deutlich besseren Werten als von der Euronorm 1860/2 verlangt, bezeugt das TÜV-Siegel die permanente Qualitätsüberwachung von Produktionsstätte und Herstellungsprozess.

Rheinbraun Brennstoff GmbH
Dr. Volker Schulz
Ludwigstraße
50226 Frechen
+49 (0)221 480-0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.grillprofi.de

Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.info