Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Mrz
30

VERTAGO Gründach -Dachbegrünung mit System und Verstand

Das VERTAGO Gründach schützt das Haus und seine Bewohner in Zeiten des Klimawandels vor Unwettereinflüssen und vor Zerstörung, z.B. durch Hagelschlag.

VERTAGO Gründach -Dachbegrünung mit System und Verstand

VERTAGO Gründach – Sicherheit und Geborgenheit

Entwicklung von modularen Bauelementen für die Begrünung von geneigten (“schrägen”) Dächern, wie Satteldächer, Pultdächer und alle Mischformen vom Walmdach, dem Krüppelwalmdach, Zeltdach, Schleppdach über das Zwerchdach auf der Basis traditioneller Ziegeldacheindeckungen.

Mit der Gründachpfanne VERT45 ein Element des VERTAGO Gründachsystems werden Dächer mit Dachneigungen bis 45° modular eingedeckt, an der Tragkonstruktion befestigt und dauerhaft nachhaltig begrünt werden.

Das VERTAGO Gründachsystem für geneigte Dächer baut auf einer grundsätzlich ganzheitlichen Betrachtung des Konstruktions- und Funktionssystems auf.

Die VERT45 Gründachpfannen sind als modulare Bauelemente designt, dass sie ab einer Dachneigung von 20° bis 45° einen optimalen Wasserspeicher in Kombination mit einem rein mineralischen Substrat (Leichtsubstrat mit extrem viel Porenraum), für die vorkultivierten Vegetationsmatten und deren Pflanzenvielfalt, auf dem Extremstandort Dach gewährleisten.

Das Basismaterial für die Produktion der Gründachpfannen VERT45 als ein Element des VERTAGO Gründachsystems ist ein für diese Anwendung hoch flexibler und belastbarer Kunststoff und somit ideal für die Dachbegrünung. Die Materialauswahl begründet sich auf die leichte Formbarkeit bei der Produktion dieser Gründachpfannen, das geringe Gewicht pro Bauelement im Verhältnis zur Größe sowie die leichte Montage und deren Anpassfähigkeit an verschiedene Konstruktionsdetails des Gründaches.

Die Gründachpfannen VERT45 können nach einem Wechsel der Gründacheindeckung wiederverwendet oder bei Ersatz, dem Produktionsprozess zurückgeführt und einem geschlossenen Reproduktionskreislauf durch Recycling der Gründachpfannen zugeführt werden.

Im Ergebnis gewinnt man daraus einen wertvollen recycelten Rohstoff, der die Basis für grüne Bauelemente im Straßen- und Wegebau bildet, die über einen hohen Versickerungsgrad von Oberflächenwasser (Regen) verfügen.

Die GBT GmbH optimiert die Qualität und das Design der Bauelemente und Gründachpfanne VERT45 ständig weiter. Das betrifft vor allem die konstruktive Lösung von VERT45 Details und die Gründachdetails die unmittelbar mit der Lösung der VERT45 Details korrespondieren, wie, z.B. Durchführungen von Leitungen durch die Gründachpfanne VERT45 und damit durch das VERTAGO Gründachsystem.

Ein Grundsatz bei der Beurteilung von Gründächern zur Dachbegrünung bei geneigten Gründächern ist, dass es nur so gut ist, wie es Wasser optimal speichern und damit das Leben der Grünpflanzen gewährleisten, ohne dass Undichtigkeiten im System zu einem Ausfall des Gründaches und Wasserschäden am und im Gebäude kommt.

Das VERTAGO Dachbegrünungssystem VERT45 ist erklärungsbedürftig und erfordert die Schulung von Fachverarbeitern im Rahmen von Workshops zur Vorbereitung und Ausführung des VERTAGO Gründachsystems in allen seinen Teilen und Details am Gründachmodell.

Zielgruppen für die Planung und Umsetzung der VERTAGO Gründachsystemlösung VERT45 sind in erster Linie Architekten und Bauplaner, die Erfahrung mit Dachbegrünungen gesammelt haben und nach praktikablen Systemlösungen suchen, “schräge” Dächer dauerhaft, konstruktiv sicher und funktionell richtig zu begrünen. Dabei sind eine offene Kommunikation zwischen Planer, Hersteller, wie die GBT GmbH, und den Fachbetrieben, die für die Ausführung und Montage der VERTAGO Dachbegrünungssysteme VERT45 ihr handwerkliches Können einbringen, von entscheidender Bedeutung.

Das VERTAGO Dachbegrünungssystem VERT45 ist für die meisten Handwerksbetriebe unbekanntes Terrain und erfordert eine Symbiose bisherigen Könnens in der Montage von traditionellen Eindeckungssystemen mit denen, die an ein geneigtes Gründach stehen. Die traditionellen Montageabläufe werden erweitert, um solche, die für ein Gründach existenziell wichtig sind, wie Substrataufbringung, Verlegung von vorkultivierten Vegetationsmatten, Düngung und Bewässerung der Pflanzmatten, Entfernung von Wildwuchs und Schließung von Vegetationslücken. Alles das sind Abläufe, die aus der Praxis des Garten- und Landschaftsbau kommen und dem traditionellen Dachdecker und Zimmermann zuerst fremd sind.

Die Abläufe bei der Montage eines VERTAGO Dachbegrünungssystems VERT45 unterscheiden sich in Teilen von der traditionellen Ziegeleindeckung allein dadurch, dass es sich bei der Verlegung von Gründachmatten um “Lebendware” handelt, die in einem begrenzt vorgegebenen Zeitfenster von der Ernte über den Transport auf das vorbereitete und mit der VERTAGO VERT45 Gründachpfanne vollständig eingedeckte Dach rutschfest verlegt werden müssen.

Ein fertiggestelltes VERTAGO Gründach VERT45 ist von außen betrachtet eine flächig geschlossene Pflanzenoberfläche, als in erster Linie Ausgleichs- und Ersatzfläche für die Versiegelung natürlicher Oberflächen durch die Bebauung.

Die Begrünung des VERTAGO Gründachs ist gleichzeitig Basis für die Entwicklung eines kleinen standortbezogenen Biotops mit einer sich permanent entwickelnden biologischen Vielfalt von Lebensformen aus Flora und Fauna.

Das VERTAGO Gründachsystem VERT45 ist mit Fertigstellung der Begrünung eine Standortbereicherung, ein CO2 Speicher, eine Feinstaubfalle, ein Hitzeschild gegen sommerliche Extremtemperaturen, ein Regenwasserschwamm und Wasserspeicher gegen schnellen Regenwasserabfluss.

Das VERTAGO Gründach schützt mit seiner Begrünung das Haus und seine Bewohner in Zeiten des Klimawandels vor Unwettereinflüssen und vor Zerstörung, z.B. durch Hagelschlag.

Das VERTAGO Gründachsystem VERT45 ist ein Sicherheitsdachsystem und neuer Lebensraum für unsere natürlichen Nachbarn.

Green Building Technologies

Gründung: 07/2014

Gegenstand:die Entwicklung, Produktion, der Handel und der Vertrieb von ökologischen und sonstigen Bauprodukten sowie den damit im Zusammenhang stehenden Produkten. Wir brauchen dringend eine neue Balance zwischen Natur und Architektur.

Ein “weiter so” ist in Zeiten des Klimawandels weder eine Lösung noch eine Alternative.

Auch kleine Schritte sind Schritte in die richtige Richtung, wenn das Ziel und der Weg klar sind.

Lebensräume sind für alle Lebewesen Lebens- und Überlebensgrundlage. Für die Menschen, die Tiere auf dem Land, im Boden, in der Luft und im Wasser ebenso wie für die Bäume, die Blumen auf den Wiesen und die Korallen in den Ozeanen.

Der Mensch ist Teil des Ganzen und kann ohne die Natur in ihrer Vielfalt und Komplexität nicht existieren, die Natur braucht den Menschen nicht, wie wir immer besser erkennen.

Kontakt
GBT GmbH
Hans-Joachim Wolf
Jägersteig 31
15864 Wendisch Rietz
+49 33679 759451
h.wolf@gbt-international.de
https://vertago-gruendach.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»