Versicherungen für Bauherren – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Finanzielle Sicherheit auf dem Weg zum Eigenheim

Versicherungen für Bauherren - Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Wer ein Haus bauen möchte, sollte dabei auch an den Versicherungsschutz für die Baustelle denken. (Bildquelle: ERGO Group)

Viele Menschen träumen davon, ein Haus zu bauen und die eigenen vier Wände ganz nach den persönlichen Wünschen zu gestalten. Was die meisten in der Planungsphase aber nicht auf dem Schirm haben: den Versicherungsschutz für die Baustelle. Wie sich Bauherren vor den finanziellen Folgen von Schäden schützen können, weiß Janna Nguyen, Versicherungsexpertin von ERGO.

Ohne geht es nicht: Bauherrenhaftpflichtversicherung

Auf einer Baustelle kann einiges schiefgehen und das kann teuer werden. „Bauherren haben auf ihrer Baustelle eine Verkehrssicherungspflicht“, so Janna Nguyen, Versicherungsexpertin von ERGO. „Das bedeutet, sie müssen die Sicherheit auf der Baustelle gewährleisten und überwachen.“ Das gilt auch, wenn sie eine Firma mit dem Bau beauftragen. Hat der Fachbetrieb die Verkehrssicherungspflicht, kann der Bauherr trotzdem unter Umständen haftbar gemacht werden. Eine Haftung aus der Verkehrssicherungspflicht entsteht zum Beispiel, wenn ein Gerüst auf das Auto des Nachbarn stürzt oder ein Besucher sich durch herabfallende Teile verletzt. Solche Personen- oder Sachschäden an Dritten können teuer werden. „Um sich vor den finanziellen Folgen zu schützen, ist daher eine Bauherrenhaftpflichtversicherung unverzichtbar“, so Nguyen. „Beim Abschluss ist es wichtig, auf eine ausreichend hohe Deckungssumme zu achten.“

Mit der Feuerrohbauversicherung bei Brand geschützt

Nicht nur Unfälle sind auf Baustellen schnell passiert: Auch Schäden am Rohbau durch Brände, Explosionen oder Blitzeinschläge sind keine Seltenheit. „Vor den dadurch entstehenden Kosten schützt die sogenannte Feuerrohbauversicherung“, so die ERGO Expertin. Je nach Anbieter ist sie in der Wohngebäudeversicherung inkludiert. Nguyen empfiehlt Bauherren daher, die Versicherungsbedingungen zu prüfen. Um einen Baukredit zu erhalten, ist eine solche Police zudem bei manchen Bank Pflicht.

Weitere Gefahren absichern

Wetterereignisse wie Sturm oder Überschwemmung können während der Bauphase das unfertige Haus ebenfalls in Mitleidenschaft ziehen. Aber auch ein Bruch der Gebäudeverglasung, der Diebstahl fest eingebauter Teile oder mut- und böswillige Beschädigungen kommen häufiger vor als gedacht. „Sich gegen die Folgekosten abzusichern, ist bei vielen Wohngebäudeversicherungen mit speziellen Zusatzbausteinen möglich“, so die Versicherungsexpertin von ERGO. „Je nach Anbieter und Leistungen kann zusätzlich eine Bauleistungsversicherung sinnvoll sein.“ Sie leistet speziell für Schäden am Bauvorhaben, die unvorhersehbar auftreten.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 2.508

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bildquelle: ERGO Group

Über die ERGO Group AG

ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in über 20 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. ERGO bietet ihren Privat- und Firmenkunden ein breites Produktportfolio in allen wesentlichen Versicherungssparten sowie vollumfängliche Assistance- und Serviceleistungen. Unter dem Dach der ERGO Group AG steuern mit der ERGO Deutschland AG, ERGO International AG und ERGO Technology & Services Management AG drei Einheiten die Geschäfte und Aktivitäten der ERGO Group. In diesen sind jeweils das deutsche und internationale Geschäft sowie die globale Steuerung von IT und Technologie-Dienstleistungen gebündelt. Rund 38.700 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. Im Geschäftsjahr 2023 erzielte ERGO einen Versicherungsumsatz von 20,1 Milliarden Euro und ein Ergebnis von 721 Millionen Euro.

ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.

Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
ERGO Group AG
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40198 Düsseldorf
0211 477-2980
3c8babb8fc3cc8885b37f20869f2d6ac79b1570e
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
comcepta Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
Marion Angerer
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-18
3c8babb8fc3cc8885b37f20869f2d6ac79b1570e
http://www.comcepta.de