Take a Garden gewinnt Sonderpreis bei Umweltfestival

Benutzerfreundliches Geschäftsmodell überzeugt Jury: Das Mieten eines Gartens wird so einfach wie die Buchung eines Hotelzimmers

Wolfenbüttel, 27. September 2021_ Die erst im März 2021 gegründete Plattform Take a Garden, die Gärtner:innen und Erholung-Suchende zusammen bringt, wurde mit dem Sonderpreis des Umweltfestivals der Grünen Liga Berlin e.V. ausgezeichnet. Die Grüne Liga engagiert sich seit 2009 bundesweit für gesellschaftliche und umweltrelevante Projekte und Aktionen.

“Ich bin so glücklich, dass Take a Garden von der Jury der Grünen Liga als Preisträger ausgewählt wurde. Es macht mich wahnsinnig stolz, dass wir schon nach so kurzer Zeit einen so tollen Preis entgegennehmen können”, sagte Gründerin Angelika Kramer-Schütz (34) bei der Preisverleihung.

Den Preis erhielt Take a Garden für sein benutzerfreundliches Geschäftsmodell. Gartenbesitzer:innen registrieren sich auf take-a-garden.com und hinterlegen dort Fotos sowie relevante Informationen zu Garten und Fläche. Potenzielle Mieter stellen – ähnlich wie bei einer Hotelbuchung – einfach eine Buchungsanfrage für den gewünschten Mietzeitraum. Der Vermieter entscheidet, ob er die Anfrage annimmt.

Für die Vermietung erhält der Vermieter eine vorab festgelegte Miete. Die Zahlung wird bargeldlos über die Plattform abgewickelt. Eine integrierte Chatfunktion bietet Nutzern außerdem die Möglichkeit, letzte Details zu klären. So bleiben keine Fragen offen.

Das Angebot auf take-a-garden.com erstreckt sich von Tagesmieten, beispielsweise für Familienfeiern oder Geburtstagsfeste, über wochenweise Vermietungen, wenn etwa die Gartenbesitzer:innen im Urlaub sind, bis hin zu Jahresmieten, in denen Mieter zum Beispiel ihr eigenes Gemüse oder Obst anbauen können.

Die Nachfrage nach Gartenflächen ist immens. Aus diesem Grund bildet der Ausbau des Angebots aktuell einen Schwerpunkt in der Geschäftsstrategie von take-a-garden.de. “Gerade aus den Ballungsgebieten erhalten wir unglaublich viele Anfragen”, erklärt Kramer-Schütz. “Aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach weiteren Flächen, um möglichst alle Anfragen bedienen zu können.”

Über Take a Garden

Take a Garden wurde in Wolfenbüttel gegründet und umfasst ein stetig steigendes Angebot an derzeit mehr als 50 Freizeitflächen deutschlandweit. Neben Gärten finden Nutzer Ackerflächen, Vereinshäuser und Eventlocations.

Weitere Informationen unter take-a-garden.com

Firmenkontakt
Take a Garden
Angelika Kramer-Schütz
Am Exer 2d
38302 Wolfenbüttel
01520 4727242
info@take-a-garden.com
https://take-a-garden.de/

Pressekontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 7201370
c.hausel@elementc.de
https://elementc.de/