Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Jul
29

Spartherm: Moderne Heizeinsätze rücken den guten alten Kachelofen in ein ganz neues Licht

Spartherm: Moderne Heizeinsätze rücken den guten alten Kachelofen in ein ganz neues Licht

Hohe technische Standards bieten neue Gestaltungs-Möglichkeiten – wahlweise für den Neubau oder als Austauschgerät

Melle. – Früher hatte ein Kachelofen immer etwas mit “Kacheln” zu tun. Es gab noch keine Wasser-Wärmetauscher oder andere Speicherelemente, die die erzeugte Wärme aufnehmen, speichern und als Strahlungswärme wieder abgeben konnten. Heute bezeichnet der “Kachelofen” einen bestimmten Ofen-Typ, der deshalb so genannt wird, weil es sich tatsächlich um einen solchen handelt – oder weil der Heizeinsatz als solcher geprüft wurde.

Ob mit oder ohne Kacheln – das Funktionsprinzip ist stets gleich: In einer Brennzelle wird Holz möglichst ökonomisch verbrannt. Die entstehende Strahlungswärme wird über die Sichtscheibe direkt an den Raum abgegeben. Die heißen Rauchgase hingegen werden nicht sofort in den Schornstein geleitet, sondern über keramische oder metallische Nachheizflächen und Speichermassen abgekühlt. Und die dabei gewonnene Speicherwärme ist – zeitversetzt – im Aufstellraum selbst oder in benachbarten Räumen über einen langen Zeitraum als Strahlungswärme spürbar.

Zwei neue Warmluftkachelöfen-Heizeinsätze von Spartherm – wahlweise für den Neubau oder den Austausch – zeichnen sich durch eine ganze Reihe technischer Neuerungen aus, die es bisher so nicht gab: Hierzu zählen ein besonders hoher Wirkungsgrad von über 88 Prozent sowie die leichte Handhabung beim Einbau, da sich alle Komponenten einfach durch den Brennraum austauschen lassen.

Innovative Technik und moderne Optik als Ausdruck zeitgemäßer Wohnkultur

Der Kachelofen-Einsatz “Nova F-Air” wurde für den Neubau einer Kaminanlage mit Speicherfunktion entwickelt. Zur Verminderung der Wärmeabgabe über die große Sichtscheibe ist diese mit einer Doppelverglasung sowie mit einer speziellen Infrarot-Beschichtung ausgestattet. In Kombination mit modernen Frontblenden entspricht der äußere Eindruck dabei nicht mehr dem eher traditionell wirkenden Kachelofen, sondern erweist sich als ein Ausdruck zeitgemäßer Wohnkultur.

In Anlehnung an das Wort “Renovieren” handelt es sich beim Modell “Renova B-Air” um ein Austauschgerät für vorhandene Kachelofeneinsätze. Die passgenauen Heizeinsätze entsprechen den neuesten technischen Bestimmungen und erfüllen höchste Ansprüche an das Design. Hinzu kommt ihr geringes Gewicht, was sowohl den Transport als auch die Montage erleichtert. Und all das verkürzt nicht zuletzt auch die Einbauzeit.

Weitere Informationen unter www.spartherm.com.

Die 1986 in Melle, Landkreis Osnabrück, gegründete Spartherm Feuerungstechnik GmbH gehört heute zu den führenden Herstellern moderner Feuerstätten in Deutschland und Europa. Mit mehr als 500 Mitarbeitern produziert das Unternehmen in seinen Werken jedes Jahr ca. 45.000 Kaminöfen, Kassetten und Brennzellen in zahlreichen Ausführungen und Modell-Varianten.

Von der jahrzehntelangen Erfahrung und dem dabei erworbenen technischen Know-how profitiert auch die neu entwickelte Produkt-Linie der dekorativen Bio-Ethanol-Brenner, die unter dem Markennamen “Ebios Fire” vermarktet werden und für besonders hochwertige Qualität, zeitloses Design und neueste Sicherheitstechnik auch in diesem Bereich stehen.

Weitere Informationen unter www.spartherm.com und www.ebios-fire.com.

Spartherm Feuerungstechnik GmbH
Simone Büning
Maschweg 38
49324 Melle
spartherm@dr-schulz-bc.de
+49 (0)5422-94 41-40
http://www.spartherm.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»