Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Nov
25

Spartherm: Kaminöfen mit Speichertechnik sorgen über viele Stunden für wohlige Wärme

Spartherm: Kaminöfen mit Speichertechnik sorgen über viele Stunden für wohlige Wärme

Melle. – Moderne Speichertechnik ermöglicht es heutzutage, einen Kaminofen als dezentrale Heizung zu nutzen – auf Wunsch sogar kombiniert mit einer zusätzlichen Funktion: der Warmwasserbereitung. Auf diese Weise bekommt das Wort “Feuerwasser” eine völlig neue Bedeutung.

Das Kaminfeuer erwärmt dabei das kalte Wasser aus dem Pufferspeicher über einen im Kaminofen integrierten Wasser-Wärmetauscher. Anschließend wird das heiße Wasser an den Pufferspeicher zurückgeschickt. Danach kann die Wärme im Haus dezentral entweder über den Heizkörper, über die Fußbodenheizung oder beim Baden und Duschen genutzt werden. Das von Spartherm entwickelte Modell “Ambiente A4 H2O” zum Beispiel bietet bei einer Nennwärmeleistung von 8,3 Kilowatt (kW) einen Wasserwärmeanteil von 5,4 kW, was zwei Drittel der zur Verfügung stehenden Heizleistung entspricht.

Speichermasse sorgt auch über Nacht für angenehme Temperaturen

Mit nur zwei Kilogramm Brennholz pro Stunde lässt sich durch die Strahlungswärme des Ofens die Innentemperatur eines 73 m2 großen Wohnraums in einem KfW-70-Haus bei 20 Grad Celsius halten. Zusätzlich kann in eine 140-Liter-Badewanne 39 Grad heißes Wasser eingelassen oder wahlweise acht Minuten bei gleicher Wassertemperatur geduscht werden. Einzigartig ist bei diesem Modell die bequeme Reinigung des Wasserwärmetauschers durch einen Rüttelmechanismus, der von außen über einen Aufsetzgriff durch einfaches Drehen erfolgt und schnell für Sauberkeit sorgt.

Auch dort, wo die wasserführende Variante des “Ambiente A4” nicht zum Einsatz kommen kann oder soll, muss auf die Speicherleistung eines Kaminofens nicht verzichtet werden. Die Alternative dazu ist eine Speichermasse von maximal 135 kg. Diese gibt bis zu acht Stunden hinweg kontinuierlich die zuvor gespeicherte Wärme zeitversetzt an den Raum ab und sorgt so, auch über Nacht, für angenehme Temperaturen.

Weitere Informationen unter www.spartherm.com.

Die 1986 in Melle, Landkreis Osnabrück, gegründete Spartherm Feuerungstechnik GmbH gehört heute zu den führenden Herstellern moderner Feuerstätten in Deutschland und Europa. Mit mehr als 500 Mitarbeitern produziert das Unternehmen in seinen Werken jedes Jahr ca. 45.000 Kaminöfen, Kassetten und Brennzellen in zahlreichen Ausführungen und Modell-Varianten.

Von der jahrzehntelangen Erfahrung und dem dabei erworbenen technischen Know-how profitiert auch die neu entwickelte Produkt-Linie der dekorativen Bio-Ethanol-Brenner, die unter dem Markennamen “Ebios Fire” vermarktet werden und für besonders hochwertige Qualität, zeitloses Design und neueste Sicherheitstechnik auch in diesem Bereich stehen.

Weitere Informationen unter www.spartherm.com und www.ebios-fire.com.

Spartherm Feuerungstechnik GmbH
Simone Büning
Maschweg 38
49324 Melle
spartherm@dr-schulz-bc.de
+49 (0)5422-94 41-40
http://www.spartherm.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»