Smarte Tipps für sonnige Tage

Mit Home Pilot der Sommerhitze smart entgegenwirken

Smarte Tipps für sonnige Tage

Home Pilot / Gurtwickler für smarten Sonnenschutz (Bildquelle: Home Pilot)

Smarter Sonnenschutz: Wenn Rollläden wie von allein öffnen und schließen

So schön die sonnigen Tage auch sind: Wenn die Sonne beim Arbeiten im Homeoffice blendet oder an heißen Tagen die Räume zu sehr aufheizt, ist ein flexibler Sonnenschutz gefragt. Die smarten Rollladenlösungen von Home Pilot sorgen jederzeit dort für Schatten, wo es gewünscht und notwendig ist. Sind die Hausbewohner zuhause, können sie sich entspannt zurücklehnen und die heißen Tage genießen, ohne sich über die Hitze aufregen zu müssen. Kommt man nach einem langen Arbeitstag nach Hause, kann man sich auf einen coolen Empfang freuen. Und so geht´s:

Die elektrischen Gurtwickler von Home Pilot machen die Automatisierung der Rollläden mit programmierbaren Fahrzeiten und einer Memory-Funktion zum Kinderspiel. Statt am Gurtband zu ziehen, kann der Sicht- und Sonnenschutz komfortabel mit der Home Pilot App, per Sprachbefehl oder über smarte Schalter gesteuert werden. Home Pilot bietet Gurtwickler mit oder ohne Funk-Schnittstelle für die Aufputz- oder Unterputz-Installation an. Alle Ausführungen können im Plug-and-Play-Verfahren montiert und einfach nachgerüstet werden – auch in Mietwohnungen oder im Altbau.

Eine praktische Alternative zu elektrischen Gurtwicklern sind die Rollladenmotoren von Home Pilot. Einmal montiert, setzt der Antrieb den Sicht- und Sonnenschutz vollautomatisch in Bewegung, zum Beispiel zu individuell vorgegebenen Zeiten oder mit einem Fingertipp in der Home Pilot App, per Sprachbefehl, auf Knopfdruck über Wandtaster oder Handsender. Die Motoren verschwinden nach dem Einbau unauffällig im Rollladenkasten.

Als Ergänzung für die Steuerung und Automatisierung des Sonnenschutzes bietet Home Pilot Zeitschaltuhren an, die ebenfalls mit oder ohne Funk-Schnittstelle erhältlich sind. Die angeschlossenen Rollladenmotore öffnen und schließen die Rollläden, wenn gewünscht, täglich zu festgelegten Zeiten. Für die smarte Automatisierung sind weitere Komfortfunktionen einstellbar, zum Beispiel eine Astro- und Zufallsfunktion. Zusätzlich können andere Smart-Home-Komponenten wie Sonnensensoren eingebunden werden. Dann passt sich der Sonnenschutz der Helligkeit und Intensität der Sonne an.

Sensoren: Machen das Zuhause cool und wetterfest

Wenn im Hochsommer die pralle Sonne durch die Fenster scheint, wird es drinnen schnell stickig und unangenehm. Damit sich die Räume nicht zu stark aufheizen, sorgt der Sonnensensor smart von Home Pilot dafür, dass die Rollläden rechtzeitig herunterfahren. Der Funksensor mit mehrfarbiger LED-Anzeige erkennt die Sonnenposition sowie Helligkeit und steuert bis zu fünf verbundene Rollläden. Über die integrierte Funk-Schnittstelle lässt sich der Sonnensensor in weitere Smart-Home-Anwendungen einbinden und beispielsweise für die automatische Heizungssteuerung nutzen. Praktische Zusatzfunktion: Der kleine Sensor erkennt auch Erschütterungen, die auf einen Einbruchversuch oder Beschädigungen am Fenster hinweisen können. In diesem Fall werden die Bewohner per Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone informiert und können schnell handeln.

Wer neben Rollläden auch Markisen wetterabhängig steuern möchte, setzt auf den Sonnen- und Windsensor smart. Er misst Helligkeit und Windgeschwindigkeit in Echtzeit: Werden die Grenzwerte überschritten, werden die angeschlossenen Geräte, bis zu drei möglich, entsprechend gesteuert. Er lässt sich auf Helligkeitswerte im Bereich von 1 kLux bis 99 kLux einstellen und reagiert auf Sonne nach zehn Minuten und auf Schatten nach 20 Minuten. Der Windsensor kann individuell für Windgeschwindigkeiten zwischen 10 und 99 km/h eingestellt werden. Bereits nach zwei Sekunden Grenzwertüberschreitung kann z. B. eine Markise automatisch eingefahren werden. Und das beste: Der Sonnen- und Windsensor smart verfügt über ein Solarpanel, sodass kein Stromanschluss nötig und eine Nachrüstung flexibel und einfach möglich ist.

Auch im Sommer kann man sich nicht auf die Wettervorhersage verlassen. Mit dem Wettersensor smart sind Haus oder Wohnung auf plötzliche Wetterwechsel vorbereitet. Denn die Rollläden öffnen und schließen in Verbindung mit ihm je nach Wetterlage vollautomatisch. Zieht beispielsweise ein Gewitter auf, während noch ein Fenster geöffnet ist, fahren die entsprechenden Rollläden herunter, damit es drinnen nicht nass wird. Scheint im Hochsommer die pralle Sonne herein, bringen sich die Rollläden ebenfalls automatisch in Position, damit sich Räume nicht zu stark aufheizen. Individuelle Abläufe und Routinen können in der Home Pilot App eingestellt werden. Für die Automation nutzt der Funksensor aktuelle Wetterdaten wie Temperatur, Windgeschwindigkeit, Niederschläge, Sonnenposition, Helligkeit und Dämmerung.

Weitere Infos unter: de.homepilot-smarthome.com

Bildquelle: Home Pilot

Über Home Pilot:

Home Pilot steht für steht für Profi-Qualität im Bereich Smart Home. Die Macher von Home Pilot sind ausgewiesene Smart-Home-Profis aus dem Hause Delta Dore Rademacher und besitzen jahrzehntelange Erfahrung in der Hausautomation. Mitte 2021 bündelten Rademacher und der französische Hersteller Delta Dore – selbst seit vielen Jahren einer der großen Player auf dem Smart-Home-Markt – ihre Kräfte, um einer der führenden Anbieter von Smart Home-Lösungen in Europa zu werden. Dabei entstand die neue Endkonsumenten-Marke Home Pilot. Die rund 70 Komponenten im breiten Sortiment werden nahezu alle in Deutschland und Frankreich produziert. Die Distribution erfolgt online über den Home Pilot Webshop und ausgewählte Onlinehändler.

Firmenkontakt
DELTA DORE RADEMACHER GmbH
Peggy Losen
Buschkamp 7
46414 Rhede / Westfalen
02872 – 933-137
f77da5d42c821b0963715d5d0d8b34358c4546bc
https://www.de.homepilot-smarthome.com/

Pressekontakt
becker döring communication
Anja Becker
Löwenstraße 4-8
63067 Offenbach
069 – 4305214-14
f77da5d42c821b0963715d5d0d8b34358c4546bc
http://www.beckerdoering.com