MPA Wiesbaden belegt: Dünnschichtdrainage beschleunigt Trocknung von Dünnbettmörteln

Praxisstudie im Auftrag von Gutjahr

MPA Wiesbaden belegt: Dünnschichtdrainage beschleunigt Trocknung von Dünnbettmörteln

Vollständige Durchtrocknung erreicht: Watec®Drain KP ist die einzige Dünnschichtdrainage mit System-Drainrost. Damit ermöglicht sie bequeme, regelgerechte Türanschlüsse und die optimale Entwässerung vor Brüstungen.

Bickenbach/Bergstraße, 7. November 2012. Bei der Verlegung von Außenbelägen im Dünnbett kommen hoch kunststoffvergütete Kleber zum Einsatz. Diese schnell abbindenden Mörtel sind dauerhaft frostbeständig, wenn sie einmal vollständig durchtrocknen. Doch in der Praxis treten immer wieder Belagsablösungen oder starke Rissbildungen in den Fugen auf. Warum kommt es zu diesen Schäden? Die MPA Wiesbaden hat diese Frage im Auftrag von Gutjahr untersucht. Ergebnis der Studie: Die Kleber sind oft auch nach Monaten noch nicht vollständig durchgetrocknet – außer es sind kapillarpassive Dünnschichtdrainagen eingesetzt worden. Denn diese führen das eindringende Wasser ab und tragen der Studie zufolge entscheidend zur schnellen Durchtrocknung der Beläge bei.

Die Studie belegt: keine ausreichende Durchtrocknung
Für die Dünnbett-Verlegung von Fliesen auf mineralischen Dichtschlämmen und auf fest mit dem Untergrund verklebten Kunststoffmatten zeigt die Studie: Die mit 25 x 25 cm großen Fliesen verlegten Testflächen trockneten im Prüfzeitraum April bis September nicht komplett durch. Die Feuchtigkeit konnte nur langsam und verzögert über die Fugen austreten. Denn nach einigen regenreichen Tagen hatten die Versuchsflächen neues Wasser aufgenommen. Dadurch wurde der Trocknungseffekt praktisch aufgehoben und eine vollständige Durchtrocknung verhindert. Bei den beliebten großformatigen 40 x 40 cm Fliesen dürfte sich dieser Effekt noch verstärken.

Bessere Durchtrocknung mit kapillarpassiver Dünnschichtdrainage
Anders ist das Ergebnis bei einer lose verlegten kapillarpassiven Dünnschichtdrainage, wie sie Gutjahr mit Watec®Drain KP entwickelt hat. Diese ist im Prüfzeitraum über 20 Wochen vollständig durchgetrocknet und somit frostbeständig. “Eine durchgehende Luftschicht von 6 mm entkoppelt den Belag vom Untergrund und führt durch die unterseitigen Drainkanäle zusätzlich Wasser ab”, so Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann.

Die Ergebnisse der MPA Wiesbaden verdeutlichen:
Ein dauerhaft schöner und schadenfreier Außenbelag wird durch kapillarpassive Dünnschichtdrainagen wie Watec®Drain KP nachweisbar begünstigt. Über die Fugen eindringendes Wasser wird schneller abgeführt, so dass eine vollständige Durchtrocknung erreicht wird.

Alle Presseunterlagen zum Download unter
http://www.gutjahr.com/Trocknungsverhalten

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/servicekontakt/newsletter/

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 20 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Kontakt:
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt:
Arts & Others
Gabriele Winter
Schaberweg 23
61348 Bad Homburg
06172/9022-122
g.winter@arts-others.de
http://www.arts-others.de