Easyfit-Gartenprodukte aus dem Almtal

Easyfit-Gartenprodukte aus dem Almtal

KFD präsentiert moderne Easyfit-Gartenprodukte aus dem Almtal

KFD – Der im Almtal angesiedelte Meisterbetrieb bringt nun auch mit seiner Easyfit-Produktlinie wie Hochbeete, Treibhauskuppeln und Tomatenhäuser mehr Nachhaltigkeit in die Gärten und bietet somit die Möglichkeit, sich Lebensmittel für den täglichen Bedarf ganzjährig selbst anzubauen. Dies hat die entscheidenden Vorteile, dass Transportwege eingespart werden, Lebensmittel ohne jegliche Pestizide und Chemikalien verzehrt werden können und eine ganzjährige Ernte sichergestellt werden kann. Das Besondere: Alle Gartenprodukte werden von der Planung bis hin zur Fertigung direkt am Standort im Almtal entwickelt.

Nachhaltigkeit als Tradition

Vision des Unternehmens ist es, nachhaltige Lösungen für Kund:innen zu entwickeln. Doch Nachhaltigkeit ist bei KFD nicht nur ein Modewort, sondern seit Generationen fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Seit mehr als 100 Jahren setzt KFD auf eine saubere Energiegewinnung. So ist das Unternehmen Lieferant für umweltfreundlichen und regenerativen Ökostrom und Spezialist für erneuerbare Energien. Das Unternehmen versorgt in diesem Sektor sowohl private Haushalte als auch Betriebe und Unternehmen und ist Lieferant für kundeneigene Photovoltaik-Anlagen, die direkt am Standort geplant und kalkuliert werden. Nun wurde das Nachhaltigkeits-Produktportfolio entscheidend ergänzt. Die nachhaltig konzipierten Hochbeete, Tomatenhäuser und deren Zusatzprodukte bieten Kund:innen die Möglichkeit, optimal selber anzubauen, um das Thema Nachhaltigkeit besser in den Alltag und in das Zuhause integrieren zu können.

“Mit unseren Easyfit-Produkten schaffen wir Lösungen, die einen wertvollen Beitrag für Haushalte leisten. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir von der Entwicklung bis hin zur Fertigung alles in unserem Betrieb selbst realisieren und unserem Versprechen höchste Qualität zu liefern, nachkommen. Unsere langjährige Erfahrung dient dabei als Fundament für die Planung und Umsetzung der Easyfit-Produkte”, so Stefan Drack, Geschäftsführer von KFD.

Ökologisch konzipierte Hochbeete zur ganzjährigen Nutzung

KFD berät seine Kund:innen zu Hochbeeten und deren Bewässerungssystemen, Tomatenhäusern und Treibhauskuppeln. Durch die Produkte ist es möglich, sich nun ganzjährig mit Gemüse und diversen Pflanzen selbst zu versorgen. Wegen des besonderen Aufbaus der Hochbeete wird mehr Wärme gespeichert, als in einem flachen Beet. Da das Hochbeet aus verschiedenen Schichten verrottbaren Materials aufgebaut ist, entsteht beim Verrottungsprozess wiederum Wärme, die optimale Bedingungen für das Wachstum der Pflanzen schafft. Zudem kann dem Schädlingsbefall wirksam entgegengewirkt werden. Auch bei der Treibhauskuppel setzen die Hersteller auf eine nachhaltige, klimaneutrale und ressourcenschonende Produktion aus hochwertigen Materialien. Die Fertigung erfolgt direkt im schönen Almtal in Oberösterreich.

Exklusive Zusatzfunktionen als Garant für wachsende Ergebnisse

Jedes Hochbeet kann dabei individuell, auf die Bedürfnisse der Kund:innen, angepasst werden. Mit dem zusätzlich erhältlichen Zwischenboden benötigt man für den Aufbau des Hochbeets nun deutlich weniger Füllmaterial und auch Setzungen sind weitaus weniger stark ausgeprägt. Hierbei wird eine wasserdurchlässige Ebene horizontal in das Hochbeet eingesetzt, wodurch sich das eigentliche Beetvolumen entsprechend verkleinert. Vor allem bei kleinen Gärten, in denen weniger Aufbaumaterial anfällt, ist das ein entscheidender Vorteil. Um eine reiche Ernte zu garantieren, hat der Hersteller aus dem oberösterreichischen Almtal Treibhauskuppeln entwickelt, die für optimale Klimabedingungen in den Hochbeeten sorgen. Der Komfort eines Hochbeets ist mittlerweile bei den meisten Gartenliebhabern unbestritten. Damit sich die Easyfit-Hochbeete von KFD jedoch auch in dieser Hinsicht noch deutlicher von anderen Herstellern abheben, wurde hier zusätzlicher Mehrwert geschaffen. Das Easyfit-Bewässerungssystem ist eine in das Produkt integrierte Bewässerungslösung, die auch mit moderner Sensorik kombiniert werden kann. Das Wasser für die Bewässerung der Pflanzen mit der Gießkanne zu transportieren, gehört hiermit der Vergangenheit an.

Funktionalität und durchdachte Lösungen auch bei Easyfit-Treibhauskuppeln

Durchdachte Lösungen und ausgeklügelte Technologien ermöglichen bei den Easyfit-Treibhauskuppeln einfachstes Handling.

Die mit hilfreichen Tools ausgestattete Kuppel ist ein wahres Multitalent: Das UV-beständige Glas bricht das Licht der einfallenden Sonnenstrahlen. Die Hitze dringt somit nicht ungefiltert ein und die Wärmeverteilung erfolgt gleichmäßig. Auch vor weiteren Witterungsbedingungen und Schädlingen schützt die Abdeckung optimal. Eine speziell entwickelte Gasfederung sorgt für eine kraftschonende Handhabung und verhindert, dass sich dieselbe bei starkem Wind selbstständig öffnet. Eine tolle Arbeitserleichterung sind die an beiden Seiten befindlichen Belüftungsklappen, die die Luftzufuhr sowie die Entlüftung automatisch regulieren und somit verlässlich für ein optimales Klima unter der Haube sorgen.

Der Hersteller bietet zwei verschiedene Ausführungen an: Das Modell UNI mit einseitiger Öffnung und die Variante DUO, mit Öffnungen von beiden Seiten.

Mehr Informationen zu diesen Innovationen unter folgendem Link:

www.easyfit-hochbeet.at

Ihre Ansprechpartner für

das Unternehmen:

Anna-Maria Dinauer

Presseinformation

K.u.F. Drack GmbH & Co KG

Almau 8, 4643 Pettenbach, Austria

Telefon +43 7615 2214-73

E-Mail anna.dinauer@kfd.at

Web www.kfd.at

DI Stefan Drack

Geschäftsführung

K.u.F. Drack GmbH & Co KG

Almau 8, 4643 Pettenbach, Austria

Telefon +43 7615 2214-0

E-Mail stefan.drack@kfd.at

Web www.kfd.at

Hochbeete:

Maximilian Almhofer

Abteilungsleitung Metalltechnik

K.u.F. Drack GmbH & Co KG

Almau 8, 4643 Pettenbach, Austria

Telefon +43 7615 2214-38

E-Mail maximilian.almhofer@kfd.at

Web www.kfd.at

Wir sind ein oberösterreichisches Traditionsunternehmen und stehen als Spitzenregionsbetrieb mit unserer Expertise in den Sparten Holzbau und Zimmerei, Elektrotechnik, Metalltechnik, Strom, Wärmeerzeugung und einem Ingenieurbüro für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft unseren Kund:innen zur Verfügung. Wir verfolgen unsere Vision akribisch und richten unser tägliches Tun danach aus: Aus Tradition mit Handschlag, gemeinsam für die Welt von morgen. Wir sind ein Familienunternehmen mit Verbundenheit zum Almtal und setzen dabei auf das Konzept der Nachhaltigkeit, um Lösungen für die Welt von morgen zu entwickeln. Dabei haben wir stets das Gemeinwohl unserer Mitmenschen sowie der Region im Auge und richten unser gesamtes unternehmerisches Denken und Handeln darauf aus, was uns im Leben zusammenhält, verbindet, trägt und schützt. Mit diesem Grundsatz setzen wir täglich alles daran, nachhaltig zu agieren sowie einen verantwortungsvollen und ethisch einwandfreien Umgang mit Ressourcen und der Umwelt zu wahren.

Daten und Fakten KFD

Umsatz: EUR 9 Mio.

Firmenbestehen seit: 1899

Mitarbeiter:innen: 65

UID-Nr.: ATU22458105

FN 15080b, LG Steyr

Firmenkontakt
K.u.F. Drack GmbH & Co KG
Stefan Drack
Almau 8
4643 Pettenbach
+43 7615 2214-0
stefan.drack@kfd.at
http://www.kfd.at

Pressekontakt
K.u.F. Drack GmbH & Co KG
Anna-Maria Dinauer
Almau 8
4643 Pettenbach
+43 7615 2214-73
anna.dinauer@kfd.at
http://www.kfd.at