Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Jan
31

Das Carport, erstellt aus Douglasie, Lärche oder Eiche

Ein Carport gehört zu den Investitionen, die sich sowohl im Hinblick auf die eigene Lebensqualität und sich später auch beim Verkauf der Immobilie positiv auszahlen.
Das Carport, erstellt aus Douglasie, Lärche oder Eiche

Köln / Bonn, Siegburg – Das Carport, ein schützendes Dach nicht nur für das Auto. Ein Stauraum für Fahrräder, Kinderwagen, Mülltonne und Gartenutensilien. Der Vorteil eines Carports gegenüber einer Garage ist die offene Bauweise, wo das Fahrzeug sehr viel schneller wieder trocken ist – die Rostgefahr sinkt! Zimmermeister Gerd Ribbeck erarbeitet gemeinsam mit dem Bauherrn die beste Lösung für das geplante Carport.

Erstellt wird es dann aus Douglasie, Lärche oder Eichenholz. Diese Hölzer überstehen auch bei schlechten Witterungsverhältnissen eine lange Zeit ohne chemische Behandlung! Von vornherein wird auf den konstruktiven Holzschutz großen Wert gelegt. Wasser kommt erst gar nicht an die Holzelemente heran bzw. wird sehr schnell abgeführt.

Videos auf Youtube: Zimmerei+Holzbau-Videos

Unsere Facebookseite: Facebook-Zimmerei+Holzbau

Ob Flachdach Carport, Walmdach Carport, Satteldach Carport oder Pultdach Carport Spitzdach Carport und Solar Carport, es gibt immer eine individuelle Beratung. Ein Carport gehört zu den Investitionen, die sich sowohl im Hinblick auf die eigene Lebensqualität und sich später auch beim Verkauf der Immobilie positiv auszahlen.

Der Kunde sollte immer auf Nummer Sicher gehen und den Bauantrag für das Carport vorbereiten. Auch hier wird von Zimmerermeister Gerd Ribbeck Unterstützung angeboten. In der Regel benötigt man Folgendes für den Bauantrag (je nach Kommune, Landesbauordnung):
– Bauzeichnungen im Maßstab 1:100
– eine Baubeschreibung
– die Statik (alle drei vom Fachhändler)
– einen Lageplan im Maßstab 1:500, der nicht älter als zwei Jahre ist (Katasteramt)
– eine Flurkarte, ebenfalls nicht älter als zwei Jahre (Katasteramt)

sowie ein Antragsformular – das erhalten Sie beim Bauamt, Schreibwarenladen oder im Internet auf der Webseite Ihrer Stadt. Die Landesbauordnung variiert von Bundesland zu Bundesland, deshalb ist es nicht möglich pauschal zu sagen, welche Formulare für eine Carport Baugenehmigung benötigt werden. In aller Regel jedoch werden mindestens der formelle Antrag, eine Baubeschreibung, die Flurkarte mit einem Lageplan im Maßstab von 1:500 und Bauzeichnungen mit Grundriss, Schnitt und Ansichten (1:100) gefordert.
Seit 1976 ist die Geschäftsführung, Gerd Ribbeck (Zimmerermeister und Blockhaus / Massivholzhaus Richtmeister) im Zimmererhandwerk tätig.

Wir stehen für eine kompetente Beratung und qualitative Ausführung vielfältigster Holzbauarbeiten.

Natürliche und unbedenkliche Baustoffe sind für uns ebenso selbstverständlich wie eine professionelle Betreuung unserer Bauherrschaft.

Für den Betrieb der Zimmerei von Zimmermeister Gerd Ribbeck ist die Beratung in Fragen der Baubiologie, Wärmeschutz, baulicher Holzschutz, ökologisches Bauen selbst-verständlich. Wir arbeiten in den Bereichen Massivholzhausbau, Blockhausbau, Restauration und Sanierung. Die Bereiche Dachstühle, Carport, Wintergartenbau, Pergolen, Überdachungen, Holzbalkone, Terrassen, An- und Umbauten und Dachaufstockungen werden umgesetzt.

Gerd Ribbeck, Zimmerermeister
Gerd Ribbeck
Hohn 15
53797 Lohmar / Wahlscheid
+49 (02206) 8647977

http://www.nur-holz-massivholz-bausystem.de
info@zimmerei-holzbau-innenausbau.de

Pressekontakt:
MCB International Ltd – Zimmerei & Holzbau
Gerd Ribbeck
Hohn 15
53797 Lohmar
info@zimmerei-holzbau-innenausbau.de
+49 (0) 2206 8647977
http://zimmerei-holzbau-innenausbau.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»