Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Sep
04

Bezahlbares Bauland ist Mangelware

Bayerische Wohnungswirtschaft findet kaum noch Grundstücke München (04.09.2018) – Alarmierende Zahlen zur Verfügbarkeit von bezahlbarem Bauland liefert der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW Bayern). Nur sechs Prozent der Mitgliedsunternehmen halten Bauland für ausreichend verfügbar. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Verbandes. Je 47 Prozent der befragten Wohnungsunternehmen geben an, keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu bezahlbarem … Weiterlesen »

Aug
02

Wohnungsmarkt: Lange Genehmigungsverfahren bremsen Neubau

VdW Bayern-Umfrage zu den größten Baubremsen München (02.08.2018) – Bezahlbare Wohnungen sind in den Ballungszentren ein knappes Gut. Entsprechend ehrgeizig sind die Bauprogramme von Bund und Freistaat. Doch der Wohnungsbau kommt nur schleppend voran. Die langen Genehmigungsverfahren sind die größte Baubremse, meldet der VdW Bayern (Verband bayerischer Wohnungsunternehmen). Drei Jahre beträgt die durchschnittliche Bauzeit bei … Weiterlesen »

Aug
08

Lange Genehmigungsverfahren sind Baubremse Nummer eins

VdW Bayern-Umfrage zu Verzögerungen von Bauprojekten München (08.08.2016) – Zwischen 350.000 und 400.000 neue Wohnungen sind jährlich notwendig, um den wachsenden Bedarf in Deutschland zu erfüllen. Doch der Mietwohnungsbau bleibt nach wie vor deutlich hinter den Erwartungen zurück. Für das langsame Anspringen des Neubaumotors sind auch die langen Bauzeiten verantwortlich. Der VdW Bayern (Verband bayerischer … Weiterlesen »

Okt
02

Wohnungsbau: Bayerische Wohnungswirtschaft zeigt sich verhalten optimistisch

Sinkende Bau- und Grundstückskosten als Schlüssel für preiswerten Wohnraum Nürnberg (1.10.2014) Das Thema bezahlbares Wohnen ist angesichts der angespannten Lage in den bayerischen Ballungszentren so aktuell wie selten zuvor. Die bayerische Wohnungswirtschaft blickt dennoch optimistisch in die Zukunft. “Das Wohnen ist endlich in der Politik angekommen”, sagte Xaver Kroner, Vorstand des Verbandes bayerischer Wohnungsunternehmen, bei … Weiterlesen »

Mai
15

Bezahlbares Wohnen ist keine Selbstverständlichkeit

Bayerische Wohnungsunternehmen fordern neuen Blick auf die Branche München (15.05.2014) – Mehr als 350 Delegierte von sozial orientierten Wohnungsunternehmen kamen am 14. Mai zum Verbandstag des VdW Bayern nach Berchtesgaden. Die Verbandsmitglieder bewirtschaften rund 520.000 Wohnungen. Hauptthema war die Zukunft des bezahlbaren Wohnens im Freistaat. “Wer wirklich für bezahlbares Wohnen sorgen will, muss wieder lernen … Weiterlesen »

Okt
10

Streit ums richtige Lüften beschäftigt Gerichte

München (10.10.2012) – Das Thema Schimmelbefall und Wohnungslüften gewinnt an Bedeutung. Immer öfter müssen sich die Gerichte mit dem Lüftverhalten von Mietern auseinandersetzen. Vorsicht ist vor allem bei übereilten Mietminderungen geboten. Der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen hat einige aktuelle Gerichtsurteile zusammengestellt. “Besonders nach energetischen Modernisierungen ist das regelmäßige Stoßlüften wichtig”, erklärt Verbandsdirektor Xaver Kroner. Vermieter können … Weiterlesen »

Aug
10

Ende einer Ära

Kreisbau verabschiedet Hermann Mader und Otto Häcker Von links: Landrat Thomas Reinhardt, Jörg Ehrlinger, Hermann Mader, Kreisbau-Geschäftsführer Wilfried Haut Giengen (jm). Bei der Kreisbaugesellschaft Heidenheim mit Sitz in Giengen ist ein Ära zu Ende gegangen. Bei der jüngsten Gesellschafterversammlung wurden der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Hermann Mader und der langjährige Aufsichtsrat Otto Häcker verabschiedet. Neu im Aufsichtsrat … Weiterlesen »

Mai
24

Bayerische Wohnungsunternehmen: Grenze der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit erreicht

München (24.05.2012) – Mehr als 400 Delegierte von sozial orientierten bayerischen Wohnungsunternehmen kamen am 23. Mai zum 96. Verbandstag des VdW Bayern nach Augsburg. Die Verbandsmitglieder bewirtschaften rund 550.000 Wohnungen im Freistaat. Verbandsdirektor Xaver Kroner forderte von der Politik eine Atempause für die Wohnungsunternehmen. Die Grenze der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sei erreicht. Als Ursache nannte Kroner … Weiterlesen »