Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Nov
08

Mit Einsatz für die Umwelt: Neue Technik im alten Kachelofen

Nachheizkasten und Speicherblöcke aus Guss halten die Wärme

Mit Einsatz für die Umwelt: Neue Technik im alten Kachelofen

Variabler Kachelofeneinsatz aus Guss erleichtert den Austausch

Früher oder später wird es Zeit für jeden, der Wohneigentum besitzt. Vom Dach bis zur Fassade, von den Fenstern bis zur Heizungsanlage – sind Materialien und Technik überholt, stehen Modernisierungen ins Haus. Wer die Investition leistet, erhält nicht nur seine Immobilie, er steigert auch ihren Wert. Zudem wird das beherzte Handeln mit geringeren Energiekosten und einer verbesserten Umweltbilanz belohnt. Insbesondere Besitzer häuslicher Feuerstätten wie etwa einem alten Kachelofen oder Heizkaminanlage profitieren von einer Erneuerung des Innenlebens. Zum einen verursachen moderne Einsätze heute bis zu 85 Prozent weniger Emissionen als Altgeräte. Zum anderen verbrauchen sie für die gleiche Wärmeleistung bis zu einem Drittel weniger Brennstoff.

Einer für alle – der RUBIN passt sich an

Ob Warmluftkachelofen oder mit keramischen Heizgaszügen ausgestattet: Ganz gleich, welche Bauart die eigene Feuerungsanlage hat. Mit dem emissionsarmen RUBIN hat der ostfriesische Hersteller LEDA einen Kombi-Heizeinsatz entwickelt, der sich allen Gegebenheiten anpasst. Und obendrein die verschärften Anforderungen der 1. BImSchV erfüllt, deren nächste Frist übrigens Ende 2020 greift und für alle Feuerstätten mit einer Typprüfung vor dem 31. Dezember 1994 gilt. Zugeordnet zur Energieeffizienzklasse A+ ist der gusseiserne Allrounder in sechs Ausführungen mit variablen Frontmaßen sowie zahlreichen Tiefen und Breiten erhältlich. Dadurch kann er die meisten Kachelofeneinsätze ersetzen, da diese vielfach mit standardisierten Abmessungen produziert wurden.

Nachheizkasten und Speicherblöcke aus Guss halten die Wärme

Hinzu kommt das hochwertige Zubehör, welches der Guss-Spezialist mit eigener Gießerei anbietet. So kann beispielweise ein Nachheizkasten kombiniert und bei Bedarf durch Speicherblöcke – beides ebenfalls aus massivem Qualitätsguss gefertigt – ergänzt werden. Damit bringen Ofenbesitzer ihre in die Jahre gekommene Feuerung bequem auf den neuesten Stand der Technik und erreichen gleichzeitig eine effektiv längere Wärmeabgabe. Denn jeder zusätzliche Block speichert die Hitze der Flammen und sorgt über deren Erlöschen hinaus für wohlige Temperaturen. Und der separat verfügbare Bodenrost verspricht Flexibilität bei der Brennstoffwahl. Mehr Informationen zu Austausch und Heizeinsätze unter www.leda.de

LEDA Werk GmbH & Co. KG – Viele Kompetenzen aus einem Guss

Harter Wettbewerb gehört für LEDA seit den Gründungstagen im Jahr 1873 zum Kerngeschäft: Aus der Eisengießerei entwickelte sich Zug um Zug ein führender Hersteller in den Bereichen Heiztechnik und Industrieguss, zunächst deutschland-, inzwischen europaweit.

LEDA verfügt über lange Erfahrung, vertieftes Wissen und vor allem hohe, kundenorientierte Flexibilität in Konstruktion, Design und Herstellung innovativer Bauteile aus Eisenwerkstoffen. Eine stabile Basis, um hochwertige Produkte und Systemlösungen für unterschiedlichste Branchen und Bedarfe zu schaffen. Sei es in der Fertigung von Einzelstücken, in der Serienfertigung oder beim Bau hochwertiger Kachelofen-Heizeinsätze, Kamineinsätze und -öfen: LEDA steht für perfekte Lösungen.

Wir sind ein führender Hersteller von Gussprodukten für HEIZTECHNIK und INDUSTRIEGUSS, der zu ihrer Profitabilität beitragen möchte.

Kontakt
LEDA Werk GmbH & Co. KG
Anja Steenweg
Groninger Str. 10
26789 Leer
+49 (0)491 60 99 0
+49 (0)491 60 99 290
info@www.leda.de
http://www.leda.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»