Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Apr
04

Klimafreundliches Heizen dank Kaminöfen mit Zentralheizungs-Funktion

Klimafreundliches Heizen dank Kaminöfen mit Zentralheizungs-Funktion

Sichtbare Holzfeuerung sorgt für wohliges Ambiente. djd/Lohberger Heiz- und Kochgeräte

(mpt-12/330) Eine sichtbare Holzfeuerung gibt Kaminöfen und Holz betriebenen Kochherden einen ganz besonderen Flair, der sich auf das gesamte Wohngefühl auswirkt. Das Spiel der Flammen strahlt eine einzigartige Gemütlichkeit und Ruhe aus und die angenehme Wärme verbreitet automatisch Wohlbehagen. Leider beheizen normale Kaminöfen in der Regel jedoch nur einen einzigen Raum – nämlich den, in dem sie aufgestellt sind. Anders sieht es hingegen bei wassergeführten Kaminöfen aus.

Hohe Energieeffizienz durch Wasserführung

Wassergeführte Holzherde und Kaminöfen kombinieren die beliebte Holzfeuerung mit einer Wasserführung. So kann man durch ein Sichtfenster die Flammen bestaunen, während gleichzeitig die Wärmeenergie durch die Wasserführung an ein vorhandenes Zentralheizungssystem abgegeben wird. So lässt sich klimafreundliches und energieeffizientes Heizen und Kochen wunderbar mit schönem Wohnkomfort verbinden. Das wassergeführte Kaminofen-Modell Aqua Plus Insert+P wurde daher beispielsweise mit dem Plus X Award ausgezeichnet. Zu den bewerteten Kriterien zählten dabei vor allem Funktionalität und Design, aber auch Bedienkomfort, Ökologie, Innovation und High Quality.

Mehr Komfort durch Kombinationsöfen

Der Kombinationsofen des Herstellers Lohberger kann zudem mit Pellets und Scheitholz betrieben werden. Das macht die Nutzung sehr flexibel, denn die Hybrid-Holzfeuerung ermöglicht es, dass jederzeit zwischen den beiden Brennstoffarten gewechselt werden kann. So kann man beispielsweise stets den günstigeren oder den aktuell verfügbaren Brennstoff einsetzen. Gleichzeitig bedeutet die Kombination auch mehr Komfort, da man nicht ständig Holz nachlegen muss: Ist man zum Beispiel gerade nicht Zuhause und das Scheitholz verbraucht, schaltet die Anlage einfach auf Pelletbetrieb um und heizt weiter.

Verschiedene Aufstellungsmöglichkeiten

Der Pelletnachschub erfolgt über ein entsprechendes Modul, das neben dem Kaminofen Platz findet. Je nach Raumsituation und verfügbarem Platz gibt es Ofenvarianten zum flächenbündigen Einbau in die Wand oder zum Aufstellen, wobei sich erstere natürlich besonders elegant in den Raum einfügt. Auch für Kombinations-Holzherde sind optional Pelletmodule erhältlich, die ebenfalls eine bivalente Befeuerung über Pellets und Scheitholz ermöglichen und damit den gleichen Komfort bieten. Den entsprechenden Anschluss an das zentrale Heizungssystem erledigt der Installateur problemlos. Je nach Wärmebedarf des Hauses kann die Holzfeuerung über einen wassergeführten Herd oder Kaminofen übrigens auch als alleinige Heiztechnik eingesetzt werden. Alternativ kann sie aber auch mit Solarthermie kombiniert oder zu einer bereits vorhandene Öl- oder Gasheizung eingebaut werden, um diese zu entlasten.

Überschaubarer Reinigungsaufwand

Nach Angaben des Herstellers sollte man nach jeder Heizperiode oder einer längeren Unterbrechung der Holzfeuerung eine Reinigung vornehmen. Dazu sollte der Ofen vollkommen ausgekühlt sein, um nicht sichtbare Glutreste in der Asche auszuschließen. Zwischen diesen Reinigungsintervallen muss allenfalls die Aschelade ab und an entleert werden.

Klimaneutrales Heizen

Die Holzfeuerung mit wassergeführten Kaminöfen stellt also eine interessante Alternative zu fossilen Energien dar. Im Vergleich zu den knappen Gas- und Ölvorräten ist Holz ein nachwachsender und damit dauerhaft verfügbarer Rohstoff. Außerdem ist die Holzfeuerung besonders klimaneutral: Bei der Verbrennung wird nämlich nur genau die Menge an CO2 freigesetzt, die der Baum in seiner Wachstumsphase aufgenommen hat.

Beim Holzkauf sparen

Wer einen Kaminofen mit Holzfeuerung besitzt, kann auch bei der Beschaffung des Brennstoffs Geld sparen und so die Heizkosten langfristig senken. Wer sein Holz beispielsweise selbst im Wald holt, kommt deutlich günstiger weg als beim Kauf von fertigem Scheitholz. Aber auch beim Kauf von Pellets und brennfertigem Holz lohnt sich ein Preisvergleich zwischen den Anbietern. Dabei sollte man auch auf die Qualität des Holzes achten: Härtere Hölzer wie Buche haben nämlich einen höheren Brennwert als Weichholz.

Mehr Informationen zum Thema „Heizen“ auch auf den Seiten der RatGeberZentrale.

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
netzwerk-pr@gmx.de
http://www.netzwerk-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»