Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Jul
10

H+L Klimadecke wärmt das erste energieautarke Haus

Innovative Baukonzepte harmonieren ideal mit der Klimadecke der H+L Baustoffwerke. Dies zeigt das erste private energieautarke Einfamilienhaus, das nun in Freiberg/Sachsen im Beisein von Umweltminister Peter Altmaier der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

H+L Klimadecke wärmt das erste energieautarke Haus

Die H+L Klimadecke verbindet angenehme Wärme und energieeffizientes Heizen.

Das von Prof. Timo Leukefeld initiierte, gemeinsam mit zahlreichen Partnern durchgeführte und vom Bundesumweltministerium geförderte Projekt eines energieautarken Hauses nutzt fast ausschließlich kostenlose Sonnenwärme zur Beheizung. Nach dem Sonnenhaus-Prinzip sorgen große Kollektorflächen und ein mehrere tausend Liter fassender Heizwasserspeicher die Energie der Sonne für die Beheizung und die Warmwasserbereitstellung bis weit in den Winter hinein. Die restliche Energie liefern wenige Raummeter Scheitholz pro Jahr.

Angenehme Strahlungswärme und hohe Effizienz

„Gerade hier spielt die H+L Klimadecke ihre Stärken aus“, sagte Dipl. Ing. René Schmiedel, Geschäftsführer der H+L Baustoff GmbH, anlässlich der Veranstaltung mit Bundesumweltminister Peter Altmaier. Denn eine Klimadecke mit ihren integrierten Heizrohren benötigt nur sehr niedrige Heizwassertemperaturen von 26 bis 32 Grad Celsius und garantiert so den effizienten Betrieb umweltfreundlicher Heizsysteme wie Solar- und Wärmepumpenheizungen. Frische, nicht zu trockene Luft und behagliche Temperaturen in Verbindung mit dem sehr hohen Anteil an Strahlungswärme von über 90 Prozent machen den Aufenthalt in den so beheizten Räumen besonders angenehm. Nicht zuletzt kann die Raumtemperatur wegen des hohen Anteils an Strahlungswärme bei gleicher Behaglichkeit bis zu drei Grad Celsius niedriger sein als bei anderen Heizflächen. Die Energieeinsparung beträgt dadurch 15 bis 20 Prozent. Bei Bedarf kann die H+L Klimadecke auch zur Kühlung der Räume verwendet werden.

Hohe Vorfertigung, trockene Bauweise

Dank der im Werk kundenspezifisch präzise vorgefertigten Elemente ist die Decke eines Einfamilienhauses innerhalb weniger Stunden verlegt. Die Elemente können von den Folgegewerken nach dem Schließen der Fugen sofort weiter bearbeitet werden, lange Trocknungszeiten entfallen. Die Fertigteilelemente enthalten wenig Feuchtigkeit und sind so eine wichtige Grundlage für gesundes Bauen. Da die Wärme von der Decke strahlt, wird zudem eine größtmögliche Hygiene erreicht, wichtig für Allergiker. Auch gibt es keine Einschränkung der Heizfläche, die bei Fußbodenheizungen durch Einbaumöbel oder dicke Teppiche gegeben sein kann.

www.hl-baustoff.com

Die H+L Baustoff GmbH ist ein bundesweit tätiger Hersteller von Bauelementen aus Beton und Leichtbeton. Produziert werden unter anderem Wand- und Deckenelemente, die von eigenen Teams präzise und schnell verlegt werden. Zum Produktprogramm gehören auch die geprüft wohngesunden klimaPOR-Wandelemente aus dem Naturbaustoff Ton und die H+L Klimadecke, die sowohl heizen als auch kühlen kann.

Kontakt:
H+L Baustoff GmbH
Sandra Kirmse
Am Lungwitzbach 1
08371 Glauchau
03763 / 50 90-96
s.kirmse@hl-baustoff.de
http://www.hl-baustoff.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»