Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Jun
27

Hausratversicherung – am falschen Ende sparen und die Folgen

Der Verzicht auf die Hausratversicherung kann im Schadensfall fatale Folgen haben. Durch einen Wohnungsbrand z. B. wird die gesamte Existenz vernichtet, ein Neustart ohne Hausratversicherung ist kaum möglich.

Hausratversicherung - am falschen Ende sparen und die Folgen

Nach dem Wohungsbrand kommt die Hausratversicherung ins Spiel

Die Hausratversicherung ist unverzichtbar, wenn es um den Schutz von Möbeln, Einrichtungsgegenständen oder Bekleidung geht. Kommt es durch ein Feuer oder eine defekte Wasserleitung, übernimmt die Hausratversicherung die kosten für die Reparatur oder Neubeschaffung von beschädigten oder zerstören Gegenständen. Das Gleiche gilt auch, wenn durch einen Sturm oder einen Einbruch ein Schaden verursacht wurde. Dennoch verzichtet immer noch rund ein Viertel aller Haushalte auf die Hausratversicherung. Wie wichtig diese ist, zeigt an diesem Schadensbeispiel:

In einem Mehrfamilienhaus kommt es in der Nacht zu einem Brand durch ein defektes Fernsehgerät. Bis die Bewohner merken, was sich im Nebenraum ereignet, steht der Raum bereits in Vollbrand. Glücklicherweise war die Wohnzimmertür geschlossen, sodass sich der giftige Rauch nicht ausbreiten konnte. Nur durch das Knacken der Flammen sind die Bewohner aufmerksam geworden. Nach der Rettung aller Hausbewohner durch die Feuerwehr zeigt sich das ganze Ausmaß des Schadens: Das Wohnzimmer ist total zerstört, Korridor und zwei angrenzende Räume sind ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Die anderen Wohnungen haben glücklicherweise nichts abbekommen. Eine Hausratversicherung ist nicht vorhanden.

Nun zeigt sich, dass die betroffene Familie alles aus eigener Kraft neu beschaffen muss. Die komplette Einrichtung für die drei Räume muss nun mit eigenen finanziellen Mitteln vorgenommen werden. Es ist kaum noch brauchbare Bekleidung vorhanden, im Kinderzimmer müssen viele Spielsachen entsorgt werden, da sie nicht mehr zu reinigen sind.

Zwei wesentliche Dinge hätten hier das ganze Schadensausmaß wesentlich verringern können. Einerseits hätte ein Rauchmelder sicherlich die Bewohner frühzeitiger waren könne. Vielleicht wäre ein eigener Löschversuch sogar noch von erfolg gewesen. Eine bestehende Hausratversicherung hätte sich dem Schaden angenommen und die zerstörten Gegenstände zum Wiederbeschaffungswert ersetzt.

Wichtig: Man muss nicht nur an die Hausratversicherung denken, sondern auch – je nach Bundesland – an Rauchmelder. Denn mehrere Bundesländer haben es mittlerweile zur Auflage gemacht, Rauchmelder in Wohnbauten zu installieren, damit die Bewohner im Brandfall rechtzeitig gewarnt werden können. Wird diese Rauchmelderpflicht nicht beachtet, kann das schwerwiegende Folgen haben.

Einerseits kann sich gerade in der Nacht ein Feuer ungehindert ausbreiten und erheblichen Schaden auch für Leib und Leben verursachen. Andererseits ist der Schutz durch die Hausratversicherung gefährdet, wenn man auf die kleinen Lebensretter aus falschem Sparzwang verzichtet. Wird gegen eine behördliche Auflage oder Sicherheitsvorschrift verstoßen, kann die Hausratversicherung die Leistung einschränken oder ganz versagen. Es kommt auf den richtigen Schutz an, man muss einfach mal 100 Euro einmalig investieren, um die Wohnung mit Rauchmeldern abzusichern. Und eine gute Hausratversicherung ist eine sinnvolle Investition.

Bildrechte: m.schuckart, fotolia.de

Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 60 Gesellschaften zusammen.

IAK Industrie Assekuranz Kontor GmbH (hier auch iak! GmbH genannt)
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

Kontakt:
iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
(02041) 77 44 7 – 46
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Pressekontakt:
vergleichen-und-sparen.de – ein Service von iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
(02041) 77 44 7 – 46
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen