Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Apr
24

Gartenbauer für Ihren Garten Traum in Stuttgart

Im Frühjahr brauchen Beete und Rasen besonders viel Pflege – Ratgeber Gärtner

Gartenbauer für Ihren Garten Traum in Stuttgart

Beete abräumen, den Garten für das Frühjahr vorbereiten.

STUTTGART. Im Frühjahr brauchen Beete und Rasen besonderes viel Pflege. Wer sich bis weit in den Herbst hinein an seinem Garten erfreuen will, der kann im Frühling den Grundstock legen. Frisches, kräftiges Grün, Blütenpracht – vor allem der Boden sollte dafür gut vorbereitet werden. Schon an den ersten frostfreien Tagen kann mit der Gartenarbeit begonnen werden. Ihr Gärtner in Stuttgart weiß, was Ihr Garten zu welcher Jahreszeit braucht. Wichtigste Gärtner Regel: Im Frühjahr muss der Boden vorbereitet werden. Das bedeutet vor allem: Beete abräumen, alte Stängel, abgestorbene Zweige entfernen, Unkräuter und Laubschichten entfernen. Auch die Rosen sollten rechtzeitig zurückgeschnitten werden.

Gartenbauer in Stuttgart: Auf das Umgraben im Frühjahr verzichten

Auf das Umgraben der Beete sollte im Frühjahr verzichtet werden. Das Belüften sollte sich, um Nützliche zu schonen, auf das Auflockern der Oberfläche beschränken. Dünger ist in dieser Jahreszeit wichtig für den Boden. Welcher Dünger für ihren Boden angebracht ist, weiß der Gartenbauer in Stuttgart. Fast allen Böden mangelt es an Stickstoff. Produkte aus Horn können oft helfen. Der Dünger wird um die Pflanze herum eingebracht und etwas untergeharkt. Rund 100 Gramm pro Quadratmeter sind dabei völlig ausreichend.

Gartenbau in Stuttgart: Rasen hat besondere Anforderungen

Garten Experten wissen um die besonderen Anforderungen des Rasens. In einem ersten Schritt sollte er nach der Winterzeit von Blättern und Ästen mit dem Rechen befreit werden. Mit handelsüblichen Teststreifen kann nach Gebrauchsanweisung der PH-Wert gemessen werden. Liegt er unter 5,5, sollte die Rasenfläche gekalkt werden. Wenige Wochen nach dem Zufügen von Kalk kann dann gedüngt werden. Wenn die Forsythien blühen, ist es nicht nur Zeit für das Düngen des Rasens mit einem stickstoffreichen Dünger, sondern auch für den Rückschnitt der Rosen. Erst dann, wenn der Rasen bereits in der Wachstumsphase ist, sollte der Vertikutierer aus dem Keller geholt werden. Wer zu früh vertikutiert, der riskiert, dass gesunde Gräser mit ausgerissen werden.

Besonderheiten gibt es in jedem Bundesland, die der Hobbygärtner kennen sollte. Rund um den Gartenbau und auch Landschaftsbau gibt es viel Wissenswertes zu beachten. Von Pflanzentipps bis hin zu der geeigneten Gärtnerei in Stuttgart.

Kontakt
MeinGarten Stuttgart / PrimSEO GbR
Prof. Dr. Thomas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
+49 (0)7221 217460 0
+49 (0)7221 217460 9
presse@meingarten-stuttgart.de
https://www.meingarten-stuttgart.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»