Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Sep
27

Erste Berliner WohngesundheitsTage

Ideen und Produkte für garantiert wohngesunde Häuser finden Bauinteressierte aus Berlin und Brandenburg bei den ersten WohngesundheitsTagen in der Hauptstadt am 8. und 9. Oktober in Tegel.

Wegen immer dichterer Gebäude wird die Luft in Wohnräumen zunehmend stärker durch Schadstoffe belastet. Das kann zu Unwohlsein, Kopfschmerzen, Krankheiten und Allergien führen. Auf den Berliner WohngesundheitsTagen präsentieren sich renommierte Anbieter von geprüft schadstoffarmen Baustoffen – vom Rohbau bis zum Innenputz. Ort der Veranstaltung ist das Bauprojekt „Französische Gärten“ in Tegel. Hier sind 44 wohngesunde Doppel- und Reihenhäuser im Bau, deren Baustoffe von eigens geschulten Handwerkern emissionsarm verarbeitet werden. Die Käufer erhalten ein Zertifikat, in dem ein unabhängiger Sachverständiger die Einhaltung strenger Richtwerte, zum Beispiel des Umweltbundesamtes, bestätigt. Ausführendes Unternehmen des in der Nähe des Tegeler Sees gelegenen Projektes ist eine Arbeitsgemeinschaft der H+T Montageservice GmbH und der oekia Ingenieur- und Planungsgesellschaft mbH.
Die WohngesundheitsTage finden statt am Samstag, 8. Oktober von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag, 9. Oktober von 10 bis 17 Uhr in der Avenue Jean Mermoz / Ecke Seidelstraße in 13405 Berlin-Tegel. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das in Deutschland und dem angrenzenden Ausland tätige Sentinel-Haus Institut in Freiburg arbeitet für wohngesunde Arbeits- und Lebensräume. Dafür schult das Unternehmen unter anderem Bauunternehmen und Planer zur Erstellung von Gebäuden mit höchsten gesundheitlichen Ansprüchen.
Das zugrundeliegenden Sentinel-Haus Konzept bietet Baufamilien und Investoren eine transparente und seriöse Unterstützung zur Qualitätssicherung von wohngesunden und behaglichen Lebensräumen in Massiv- und Holzbauweise und ermöglicht durch eine sorgfältige, wissenschaftlich fundierte Baustoffauswahl eine optimale Innenraumluftqualität mit vertraglich vereinbarten Zielwerten (u.a. chemische und biologische Schadstoffe, Elektrosmog, Radon) für Menschen, die gesund sind und Menschen mit einem besonderen Anspruch an die gesundheitliche Qualität in Lebensräumen. Das Konzept wurde gemeinsam mit Bauunternehmen, Planern und Investoren mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) entwickelt.

Sentinel-Haus Institut GmbH
Marc Schuh
Merzhauser Straße 76
79100 Freiburg
+49(0) 761/590 481-70
www.sentinel-haus.eu
info@sentinel-haus.eu

Pressekontakt:
Lehmkuhl Presse und PR
Volker Lehmkuhl
Torgauer Weg 35
71083 Herrenberg
sentinel@lehmkuhl-pr.de
07032/920670
http://www.sentinel-haus.eu/presse/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»