Bauen Wohnen Haus Garten Pflege

Kostenlose Pressemitteilungen zu Garten, Bauen und Wohnen

Dez
14

Entspannt spielen in energetisch sanierter KITA

Wärmedämmung für denkmalgeschützte Laubengänge mit Triflex BIS

Entspannt spielen in energetisch sanierter KITA
Die Flächenversiegelung erfolgte mit Triflex Cryl Finish 205 und Triflex Micro Chips.

Nach der energetischen Sanierung der Berliner Kindertagesstätte Waldemar ist der Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes als soziale Einrichtung gesichert. Kinder und Erzieher genießen ein gesundes Raumklima im historischen Gemäuer. Um Wärmebrücken aufzuheben und Heizkosten zu senken, haben die Fachverarbeiter der Firma Andreas Schmitz Dachbau, Berlin, das Balkon Wärmedämmsystem Triflex BIS auf die Laubengänge aller vier Etagen aufgebracht. Es wird zusammen mit dem Balkon Abdichtungssystem Triflex BTS-P auf Basis von Polymethylmethacrylatharz (PMMA) eingesetzt. Damit haben die Handwerker zusätzlich zur Wärmedämmung einen zuverlässigen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit geschaffen.

Die Berliner Kindertagesstätte Waldemar ist ein architektonisches Kleinod im Kreuzberger Luisenviertel. In der denkmalgeschützten Villa finden 85 Kinder großzügigen Platz zum Spielen und Toben. Seit 1877 wird das Gebäude als soziale Einrichtung genutzt. Es befindet sich in den Gartenanlagen des ehemaligen Krankenhauses Bethanien, umgeben von Grünflächen und einem Kinderbauernhof.

Damit die denkmalgeschützte Villa weiterhin als Kindertagesstätte und für verschiedene Familienangebote zur Verfügung steht, sollten die Laubengänge der vier Etagen mit einer Gesamtfläche von 148 m2 energetisch saniert werden. Dafür war ein begehbares Abdichtungssystem mit geringer Schichtdicke gefordert, um die nur begrenzt zur Verfügung stehende Höhe mit einer Wärmedämmung belegen zu können. Durch die vorhandenen Ziegelsteindecken gab es nur geringe statische Lastreserven, die bei der Wahl des Systems beachtet werden mussten. Die Beseitigung von Wärmebrücken sollte gewährleistet sein, um den Energieverbrauch zu senken und somit die Heizkosten zu reduzieren. Gleichzeitig sollte die Lösung zuverlässigen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit bieten sowie den historischen Charakter des Gebäudes wahren.

Für die Dauer der gesamten Sanierungsarbeiten wurde der Kindertagesstätten-Betrieb ins nahegelegene Schulgebäude verlegt.

Eine maßgeschneiderte Lösung für diese Aufgaben ist das Balkon Wärmedämmsystem Triflex BIS in Kombination mit dem Balkon Abdichtungssystem Triflex BTS-P.

Triflex BIS ist ein speziell für Balkone und Terrassen entwickeltes System mit einer geringen Schichtdicke, das direkt auf die Wärmedämmung aufgebracht wird. Die gesamte zur Verfügung stehende Aufbauhöhe kommt damit der Dämmung zugute. Eine auf die Dämmung aufgebrachte, lastverteilende Zementplatte als Ausgleichsschicht gewährleistet die mechanische Belastbarkeit. Das Balkon Abdichtungssystem Triflex BTS-P auf PMMA-Basis passt sich wie eine zweite Haut an den Untergrund an. So bleibt das historische Erscheinungsbild des Gebäudes erhalten. Im ausgehärteten Zustand bildet das vollflächig vliesarmierte System eine naht- und fugenlose Oberfläche und bindet selbst komplizierte Details sicher in die Abdichtung ein. Die langzeitsichere, verschleißfeste Abdichtungslösung lässt sich kreativ und in vielen Farbtönen gestalten. Dank der Kombination von Wärmedämmung, Abdichtung und begehbarem Belag in einem System sind die Laubengänge dauerhaft vor extremen Witterungseinflüssen geschützt und halten mechanischen Belastungen stand.

Nachdem die geschulten Handwerker den alten Bodenaufbau mit Ziegelsteindecken, teerhaltiger Abdichtung und begehbarem Beton entfernt und die Wärmedämmung aufgebracht hatten, haben sie das Abdichtungssystem Triflex BTS-P verarbeitet. Für die Grundierung der Fläche kam Triflex Cryl Primer 276 zum Einsatz. Details wie Fenster-, Tür- und Pfeileranschlüsse wurden mit Triflex ProDetail homogen in das flüssig verarbeitete Harz eingebunden. Die Flächenabdichtung erfolgte mit vliesarmiertem Triflex ProTerra. Eine Schutz- und Verschleißschicht erzielten die Handwerker mit Triflex ProFloor RS 2K, einer langlebigen Beschichtung, die wasserdicht und UV-beständig ist. Um die chemische und mechanische Widerstandsfähigkeit der Laubengänge zu erhöhen, wurde die Oberfläche mit Triflex Cryl Finish 205 (Farbton Kieselgrau) versiegelt und mit Triflex Micro Chips abgestreut.

Von dem Bauablauf und dem Ergebnis waren sowohl der ausführende Handwerksbetrieb als auch der Kunde begeistert. “Die schnelle Lieferung der Arbeitsmaterialien, der unkomplizierte Kundenservice und die einfache und schnelle Verarbeitung der Produkte haben zu einer hohen Kundenzufriedenheit geführt”, sagt Verarbeiter Andreas Schmitz.

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z. B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte wie Windkraftanlagen oder landwirtschaftliche Betriebe sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz-Vlachou
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»